Nikon D400: Neue Semiprofi-DSLR im September?

Viele fragen sich, wann das neue Modell Nikon D400 auf den Markt kommt. Bereits seit drei Jahren hat das japanische Unternehmen kein neues Modell als Nachfolger für die Nikon D300s. Seit Anfang des Jahres 2013 steht das Modell D7100 mit einem APS-C-Bildsensor auf dem Markt zur Verfügung. Jedoch könnte bereits im September dieses Jahres das Modell Nikon D400 veröffentlicht werden und wieder an die Spitze gelangen. Im August sowie September möchte man seitens des aus Japan stammenden Unternehmens neue Produkte präsentieren. Im August sieht das Unternehmen Nikon vor, neue Modelle aus der Kompaktkamera-Reihe Nikon 1, welche man seit 2011 herstellt, sowie Coolpix zu veröffentlichten. Im darauf folgenden Monat möchte man dann beispielsweise die Nikon D400 und eine neue Variante der D4 vorstellen. Nun fragen sich zahlreiche Verbraucher und Experten, über was für eine Ausstattung die Nikon D400 verfügt und wie es das Modell D7100 übertreffen soll. Die Nikon D400 soll in jedem Fall mit dem Gehäuse und dem Tastenlayout der D800 ausgestattet sein. Des Weiteren soll ein schnellerer Autofokus mit 51 Fokuspunkten vorliegen und ein 24-MPixel-Sensor. Außerdem soll eine 100-prozentige Suchfeldabdeckung vorhanden sein. Zudem ist es möglich, dass das japanische Unternehmen die normale Empfindlichkeit des Lichtes durch eine stärkere Rauschkontrolle auf ISO 12.800 anhebt. Auch bei Videoaufnahmen ist das Modell Nikon D400 bestens ausgestattet und wird für Zufriedenheit bei dem Kunden sorgen. Mit der Kamera kann man 60 Bilder pro Sekunde in Full-HD Auflösung schießen. Die D400 wird vermutlich rund 1500 Euro kosten und somit preislich über dem Modell D7100 liegen. Nikon möchte eventuell auch noch einen zusätzlichen WLAN-Adapter sowie ein GPS-Gerät integrieren. Der Konkurrent Canon hat hierbei bereits mit seinem Modell D70 ein Sprung nach vorn gemacht. Das japanische Unternehmen Nikon stellt unter anderem Fotoapparate, Objektive sowie Mikroskope her. Die Fotoapparate sind in die Kategorien Nikon-Messsucherkameras, Nikon-Manuellfokus-Spiegelreflexkameras, Nikon-F-Serie, Nikon-F-Serie-Autofokus-Spiegelreflexkameras sowie Nikon-D-Serie unterteilt. Es wurde im Jahre 1917 gegründet und hat seinen Sitz in Chiyoda. Nikon ist eines der führenden Unternehmen in dem Bereich und beschäftigt rund 25.000 Mitarbeiter in der ganzen Welt. Der Umsatz lag im Jahre 2011 bei einer Summe von 887,5 Milliarden Yen, was ungefähr 9,26 Milliarden Euro entspricht.

Deine Meinung ist uns wichtig

*