Kontoführungsgebühren- Kostenloses Girokonto im Test – April 2021

Die Kontoführungsgebühren in Österreich sind je nach Bank unterschiedlich. Zusätzlich kommt es auch darauf an, in welchem Umfang das eigene Konto genutzt wird. Um bei den Kosten für die Kontoführung zu sparen sollte man einen Vergleich der Kontoführungsgebühren durchführen und auf die Anbieter setzen, bei denen es die Möglichkeit gibt, ein kostenloses Girokonto zu erhalten.

Kontoführungsgebühren  – Vergleich April 2021

Bei einigen Anbietern in Österreich gibt es neben der Möglichkeit, keine Gebühren für die Kontoführung zu zahlen auch noch zusätzliche Vorteile, wie eine gratis Kreditkarte.  Kunden sollten die Chance nutzen, die einzelnen Gebühren bei ihrer Bank mit anderen angeboten zu vergleichen – Da sich jede Bank über neue Kunden freut gibt es oft auch eine einfache Wechselmöglichkeit oder Bonus-Angebote für die Neu-Eröffnung eines Girokontos.

Wie hoch sind die Kosten für die Kontoführung in Österreich?

Je nach Bank und Anbieter werden hier unterschiedliche Gebühren verlangt. Dies gilt hierbei auch für die angebotenen Zusatzleistungen und Services, die Sie als Bankkunde erhalten.

Tipp: Alle Angebote vorab genau vergleichen

bigstock-Euro-coins-from-Europe-27638540 Neben Angeboten für kostenlose Girokonten (DKB Bank, direktanlage.at , easybank,..) gibt es auch Anbieter, die bis zu 100 Euro oder teilweise mehr verlangen. Wichtig ist hierbei das beim Vergleich die tatsächlichen Leistungen beachtet werden, die jeweils inklusive sind bzw. für welche Angebote die hohen Kosten entstehen. Tipp: In unserem aktuellen Girokonto Test & Vergleich im April 2021 findest du einen aktuellen Überblick über Kosten, Aktionen, Angebote & Kontoführungsgebühren in Österreich. Entscheide selbst, ob du Geld durch den Wechsel sparen willst – Schliesslich kan n das Geld für Kontoführungsgebühren besser genutzt werden, als bei Banken bezahlt zu werden!

Wie erfolgt der Kontowechsel?

Um einen Wechsel auf ein günstigeres Girokonto durchzuführen sollte man sich überlegen, welche Leistungen man tatsächlich benötigt. Wenn ein Ansprechpartner vor Ort wichtig ist, sollte man evtl direkt mit seinem Bankberater sprechen, ob es aktuell günstigere Konten gibt bzw. die Möglichkeit einer Ermässigung/Kontowechsels. Der eigentliche Kontowechsel ist einfach möglich, oft wird hierfür auch ein Service angeboten, um Fixzahlungen und Abbuchungen zu ändern.

Gratis Konto – Anbieter in Österreich

  • DKB Bank: Die DKB Bank bietet ihr kostenfreies Girokonto mit zusätzlichen Leistungen auch in Österreich an. Neben der Verzinsung von 1,05 % am Sparkonto bietet die Kreditkarte die zusätzliche Möglichkeit, weltweit kostenlos Bargeld zu beheben. Für die meisten Dienstleistungen fallen keine Gebühren an, damit hat sich das DKB Konto den Titel “ohne Kontoführungsgebühren” sicher verdient.
  • Hello bank! Konto: Ideal als Online Gehaltskonto oder Online Pensionskonto gibt es eine kostenlose Bankomatkarte, gratis Kontoführung (gültig für alle Buchungen!), eine Classic Kreditkarte, Einziehungsaufträge sowie Online-Banking kostenlos. Tipp: Informiere dich zu aktuellen Konditionen, Angeboten & Aktionen der Hello bank im April 2021 – bequem online im Girokonto Vergleich für Österreich.

Vergleich: Kontoführungsgebühren der Banken im Jahr

  • Raiffeisen KLASSIK Konto 68,10 €
  • Privatgirokonto SPARDA-BANK AUSTRIA Süd eGen 70,20 €
  • Raiffeisen WIEN Konto 85,20 €
  • Konto PLUS DIREKT Volksbank Ried im Innkreis eG 86,70 €
  • BasisKonto 91,68 €
  • Raiffeisen STEIERMARK-Konto 207,60 €
Quelle: Bankenrechner.at (Privatgirokonto, Normalnutzer, Pauschalpreise)  

Comments

  1. Anna Fritz meint

    Ich bin Auslandsösterreicherin mit Wohnsitz in Bad Reichenhall. Ich beziehe demnächst eine österreichische Pension. Möchte aber diese in ein österreichisches Konto überwiesen bekommen. Was ist das beste Angebot und wie eröffne ich das neue Konto.

Speak Your Mind

*